BAOBAB  -  CHILDREN  -  FOUNDATION
AKTUELLES
GODWIN ADJEI SOWAH

Es findet wieder eine Ausstellung im Cafe Z, in Bad Krozingen statt.

Die ausdrucksstarken, farbenfrohe Bilder mit afrikanischen Motiven von Adjei Goodwin Sowah werden
vom 01. April bis zum 13. Mai 2017, im "Cafe Z" in Bad Krozingen ausgestellt. www.cafe-z.de


                                              adjei

Godwin Adjei Sowah hatte schon als Kind den Wunsch Künstler zu werden.

Nachdem Abitur besuchte er von 1995-1998 das Ghanatta College of Arts. Dieses Studium schließt er mit einem Preis für den besten Künstler des Jahres ab.
Um als freischaffender Künstler leben zu können eröffnet er in Accra einen kleinen Galerie-Shop, in dem er seine Bilder anbietet, sich mit anderen Künstlern trifft und auch Malunterricht gibt. Gerade die Weitergabe seines Könnens an Kinder, Jugendliche und Erwachsene ist ihm ein großes Anliegen.
Die Einkünfte von Bildern und vielfältigen Workshops ermöglichen ihm und seiner Familie mit drei Kindern von seiner Kunst zu leben.

In seiner Malerei wendet sich Godwin Adjei Sowah gerne typisch afrikanischen Motiven zu.
Die Menschen in ihrer natürlichen Umgebung und in ihren alltäglichen Tätigkeiten geben seinenfarbigen, bewegten Bildern ihren Inhalt. Anregen lässt er sich dabei unmittelbar von seiner Umgebung oder er folgt inneren Bildern, die er versucht sichtbar zu machen.
Sein Medium sind vorwiegend die Acryl-Farben, die er mit Malmesser und Pinsel auf die Leinwand aufträgt.
Wer seine Bilder sieht, fühlt sich unmittelbar in afrikanisches Leben versetzt.

Seit 2006 unterrichtet Sowah in der „Baobab Schule für Handwerk und traditionelles Kunsthandwerk“ Straßenkinder, Schulabbrecher und Jugendliche mit Behinderung. Es ist aus seinem Unterricht schon manch kleiner Künstler hervorgegangen.


Jubiläumsfeier der Baobab Children Foundation

FR 16. – SA 17. September 2016

Freiburg Rieselfeld, Maria von Rudloff Platz
(Straba Haltestelle der Nr 5 vom Hauptbahnhof, Straba Brücke)


16.00 Uhr Ankommen der Ehemaligen

Aufbau

19.00 Uhr  Begrüßung und Vorstellungsrunde
20.00 Uhr  Film „Affenbrot und Baum“ von Leonie Donath  (75 Min.) öffentliche Vorstellung


Samstag 17.9.2016

Morgenprogramm
10.00 Uhr Freiwilligentreffen zum Thema:
Freiwilligendienst bei Baobab in Ghana:
Wie hat sich dieses ehrenamtliche Engagement auf meinen Werdegang ausgewirkt und was bedeutet Baobab mir heute,
wie können wir Baobab weiter unterstützen.

13.00 Uhr Mittagspause

Nachmittagsprogramm
14.00 Uhr Ankunft der Gäste
14.30 Uhr Live Musik mit Kofi Onny and friends (Ghana)                                                                           
15.00Uhr Begrüßung Edith de Vos
15.15 Uhr Einblick in die Arbeit von Baobab Children Foundation (Judith Pix)
Kurze Beiträge von Sponsoren, Paten, Ehrenamtlichen Helfern: „Warum unterstütze ich Baobab?“
Beitrag des Ehemaligen -Treffens der Freiwilligen von Baobab
Danksagungen
16.00 Uhr Live Musik Pulsando (Brasilianische Rhythmen)                                                                                                   
16.30 Uhr Live-Show A. Thompson, Ghana/ Deutschland: „In Ghana wird nicht nur getrommelt“
17.00 Uhr Vortrag Klaus Jahn, africa action Deutschland  e.V. „Entwicklungszusammenarbeit auf Augenhöhe für eine gemeinsame Welt"
17.40 Uhr Mitmach-Event „Drumcircle“ mit Dietmar Göppert                                                
18.00 Uhr Afrikanisches Abendessen                                    
Kleiner Saal:  
Film „Anfänge der Baobab Schule 2006“ von Edith de Vos   
Film über Baobab von Lara Mosler

Abendprogramm
19.00 Uhr Vortrag von Edith de Vos (mit Fotos und kleinen Videos)  
Die "Baobab Schule für Handwerk und traditionelles Kunsthandwerk" Bildung und handwerkliche Ausbildung für eine langfristige Absicherung der Lebensgrundlage von benachteiligten Jugendlichen.

20.00–21.00 Uhr Podiumsdiskussion „Geflüchteten Menschen helfen – Fluchtursachen vor Ort bekämpfen“ – Prof. Markowetz, Klaus Jahn,
afrika action Deutschland e.V., Edith de Vos, Baobab Children Foundation, Marie Luise Marjan, Rebecca Siemoneit-Barum und Michael Baral, SchauspielerInnen der Lindenstraße. Moderator Oliver Witt, Journalist und Autor WDR
21.00 Uhr Musikalischer Ausklang mit Mamoudou Doumbouya, Guinea und Raphael Kofi, Ghana, Pulsando
 
Kinderprogramm von 15.00–18.00 Uhr
15.15 Uhr Anthony Thompson Mitmachprogramm für Kinder                                                    
„In Ghana wird nicht nur getrommelt“
Basteln,  malen, Kinderschminken, Zöpfchenflechten und anderes

Sonntag 18.9.2016
Ab 10.00 Uhr Abbau, Reinigen


Vom 5.9. – 30.9.2016 Glashaus Freiburg Rieselfeld Maria Rudloff Platz

Ausstellung afrikanischer Kunst des freischaffenden ghanaischen Künstlers und Kunstlehrers der Baobab Schule
Godwin Adjei Sowah und Werken seiner Schüler.


adjei_ausstellung3


KREATIVZIMMER bitte anklicken!

Hilfe bei Muskeldystrophie- Behandlungsplan auf Afrikanisch.


Woraus wird im Jetzt das Morgen gemacht?

AFRIKA IN MAINZ

Abschlussbericht von Yanika Meyer-Oldenburg 2014
/ 2015
Artikel bitte anklicken!


Hanauer Stadtteilanzeiger – Spurten für Kinderhilfsprojekt

Und zum Baobab-Song

Artikel Hanauer Stadtanzeiger

Mädchen laufen für Ghana

naobab_mainz


baobab_mainz2baobab_mainz3


SPENDEN AN

Baobab Children Foundation
Volksbank Freiburg
IBAN: DE-8668 0900 0000 1723 8000
BIC: GENODE61FR1

ghana@baobab-children.de

Spenden-Sammlungen bitte an:

Zukunftsstiftung Entwicklungshilfe bei der GLS Treuhand
GLS-Bank Bochum
IBAN: DE05430609670012330010
BIC: GENODEM1GLS
Kennwort: Baobab

WIR HELFEN - DANK IHRER SPENDE!

Viele kleine Leute können durch viele kleine Schritte große Dinge bewegen.